Wie alles begann…..

Wie alles begann…..

21. Juli 2020 Aus Von Kerstin Biß

Kostka Twenty fold G5 – so hieß er, als er in einer großen Halle mit ganz vielen anderen Tretrollern stand. Einer von vielen… und dann kam SIE… eine Frau.. nicht ganz schlank und doch irgendwie sportlich und sie wollte MICH ausgerechnet MICH.

Nach so langem warten sollte es endlich soweit sein.. ich durfte RAUS.. auf die Straße, in die Natur, zu den Menschen.

Der Händler gab alles um den anderen mit den roten Schutzblechen zu verkaufen, doch sie wollte MICH, den Grauen, mit den schwarzen Schutzblechen.
Sie fragte mich, ob ich für Sie, ihr Leben und ihren Business mehr kreieren würde.. natürlich war ich bereit dazu!

Schließlich bin ich ein echter Tretroller!!! Geboren für die glorreichen Abenteuer.. wo auch immer auf der Welt.

So kam es, dass ich mit einem anderen Roller… (den kaufte der Mann von der Frau)…. in ein Auto geladen wurde, das offensichtlich OLE hieß.
Eigentlich war es dort ganz bequem und wir bekamen sogar einen Teppich zwischen den Rahmen gelegt, damit wir nicht so hart aufeinander liegen. Das fand ich ja schon mal mega nett.

Ja und nach einer etwas längeren fahrt hat man mich dann wieder aus dem Auto geladen und die Frau hat mich doch glatt gefragt wie ich heißen möchte.
Ich war so stolz und glücklich.. sie spricht mit mir, endlich spricht mal jemand MIT mir und nicht nur über mich🙃und so hab ich gesagt: Ich heiße #Twenty4Seven und ich möchte, dass du jeden Tag in deinem Leben mehr Spaß hast, als je zuvor!“ Ich fühlte mich so toll dabei!

Ja, und die Frau schien auch ganz happy zu sein.. denn gleich wurde ein Rucksack gepackt und ich durfte ROLLEN auf einem echten WEG.. neben einer Straße.. und dann sind wir an einem See angekommen, dort hat sie gleich ein Bild gemacht.

Das seht ihr ja jetzt… ja und dann kam es alles doch alles etwas anders als ich anfangs dachte.. und doch wurde es mega gut.. davon erzähle ich euch einfach das nächste mal….. seid gespannt….