Was ist die letzten Wochen passiert…

Was ist die letzten Wochen passiert…

8. August 2022 Aus Von Kerstin Biß

Lang ist es her…. Dass hier eine Geschichte geschrieben wurde….

Frederick Morxes Giro – der Neue im Rollerrudel

Aber heute ist es wieder an der Zeit!

In den letzten Monaten ist viel passiert!

Die #Frau = #Tretrollerqueen = #KerstinBiß hatte unglaublich viel zu tun. Sie hat an einem neuen Logo für ihre Praxis gearbeitet, die Webseiten aktualisiert und ganz viele neue Ideen gehabt.

Dazwischen ist sie mit uns #Tretrollern viel unterwegs gewesen und kam gar nicht dazu die Geschichten für uns hier zu schreiben.

Aber mal von Anfang an…

Im April war sie ja mit dem Kostka Twenty Gold G5 = Twenty4Seven auf Föhr unterwegs gewesen und ist jeden Tag mit ihm über die Insel gerollert.

Anfangs war das wohl echt nicht so einfach, da sie mit ihrer Muskulatur und Rückenschmerzen ja immer wieder zu tun hatte.

Nach 10 Tagen hat sich aber was verändert – die Rückenschmerzen waren weg – ganz weg und die Freude darüber konnte sie kaum fassen.

Woran das wohl lag? Sie kam schnell selbst darauf… an der regelmäßigen sanften, dynamischen Bewegung mit uns und viel zu viel Spaß dabei!

Sie war davon unglaublich begeistert und hat sich überlegt, was es wohl für sie und ihren Körper verändern würde, wenn sie im Alltag auch so viel Roller fahren würde?

Was, wenn sie sich und ihren Körper an die erste Stelle in ihrem Leben setzten würde?

Was würde das wohl an Veränderung bringen?

Macht es Sinn das auszuprobieren und einen Weg zu finden, das im Alltag mit der Praxis umzusetzen?

Einen Versuch war es wert!

Und so nahm sie sich vor jede Woche Minimum 50 km mit einem von uns aus der Tretrollergang zu fahren, vielleicht am besten noch ein wenig mehr.

Ich glaube es war und ist eine ziemliche Herausforderung für sie, dass alles so zu organisieren und so blieb das Schreiben unserer Abenteuer tatsächlich ein wenig auf der Strecke, aber das macht nix, weil wir wissen, dass sie viel Spaß auf den Touren mit uns hatte.

Ab sofort – hat sie uns versprochen – wird es wieder mehr Geschichten von den Touren geben und von unseren Abenteuern.

Was hat sich seit ihrem Vorhaben im April so alles getan?

Sie ist mit uns 777 Kilometer seit April gefahren, das finden wir grandios!

Mibo Royal – Finja – ist ausgezogen, dafür ist Frederick Morxes Giro bei uns eingezogen.

Der ist ziemlich cool drauf!

Sie hat festgestellt, dass ihr Körper viel und gerne bewegt wird und 2 Tage im Büro / Praxis mit viel sitzen dazu führen, dass ihr Rücken wieder steif und verspannt wird.

So bleibt sie dran und schaut, dass sie alle 2-3 Tage eine 15-20 km Tour fährt um beweglich und schmerzfrei zu bleiben.

Die Tourenläge hat sich von 20 auf 30-40 km gesteigert und von 80 auf etwas über 200 Höhenmeter.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,5 auf eher 11 km / h.

Das finden wir ziemlich cool.

Wir verbringen mehr Zeit miteinander und haben viel Spaß.

Also sei gespannt auf unsere neuen Abenteuer!

Und wenn du neugierig bist, was sie statt Geschichten schreiben alles gemacht hat, dann schau doch mal auf ihrer neuen Webseite von der Praxis vorbei:

www.kerstinbiss.de

Das neue Logo finden wir auch megaaaaaaaaa!

Räume für mehr ....

Fast wie so ein Rollerrad 🥰